2016 – ein ereignisreiches Jahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wie für viele andere ist dies auch für mich ein guter Moment um Bilanz zu ziehen, das Jahr revue passieren zu lassen und mich auf das kommende Jahr einzustellen. 2016 war für mich in der Tat ein sehr ereignisreiches Jahr, sowohl beruflich als psychologische Onlineberaterin als auch privat, voller wunderbarer Begegnungen und natürlich ganz viel Reisen!

 

Mein Jahr als psychologische Onlineberaterin

Zu Jahresbeginn war mein online Business als psychologische Beraterin gerade mal ein paar Wochen alt. Meine Webseite und Facebookseite waren online und ich begann Sie mit Leben zu füllen. In den folgenden Monaten hat sich mein Business langsam aber stetig weiter entwickelt. Ich habe gebloggt, mein Beratungsangebot weiter ausgearbeitet, mich mit social media Marketing beschäftigt und dann kamen sie au schon, die ersten Klientenanfragen, die ersten Onlineberatungen, per Video, Chat und Email, das erste online verdiente Geld und dann auch der Moment, an dem ich erstmals mehr Geld eingenommen als ausgegeben habe, der Moment in dem mir klar wurde, dass ich von meiner Onlinearbeit tatsächlich leben kann und aus dem Traum des online Business eine Realität geworden ist.

psychologische Onlineberaterin Baum

Das Erarbeiten von Routinen und festen Abläufen inmitten des Abwechslungsreichtums des digitalen Nomadenlebens. Das Schreiben, für meinen eigenen Blog und für das Mobility Mag, meine ersten Videos. Das Vernetzen mit Kollegen und Gleichgesinnten. Und immer wieder: Der Kampf mit dem Internet. Das Jonglieren zwischen Wlan und Handy Hotspot, das Jonglieren mit Zeitzonen und der Zeitumstellung. Vor allem aber: immer wieder neue Arbeitsplätze, von der Videoberatung im Hotelzimmer, während draußen die Party steigt, bis zum Feedback zu einem Interview während ich am anderen Ende der Welt im Zelt liege. Es war in der Tat ein sehr abwechslungsreiches Jahr…

Mein Jahr auf Reisen

Begonnen habe ich das Jahr auf einer kleinen thailändischen Insel. Dort hatte ich mich vorübergehend niedergelassen um mein Business aufzubauen und meine Webseite zu gestalten während ich gleichzeitig viel Zeit mit Yoga, Schwimmen, Tauchen und Nichtstun verbracht habe. Von dort aus bin ich mit meinem Vater durch Thailand und Kambodscha gereist, mit meiner Mutter nach Laos und meine Tauchleidenschaft habe ich u.a. eine Woche lang auf einem Tauchboot in den Similan Islands in Thailand ausgelebt.

tauchen - psychologische Onlineberaterin

Nachdem ich in Thailand meine Zelte abgebrochen habe, meinen Roller und Wasserkocher verkauft habe, bin ich weiter nach Malaysia gereist, hauptsächlich um ein Visum für Indonesien zu beantragen und alte Freunde zu besuchen. Auf Bali war ich bei einem Yogafestival und habe das ruhigen Leben inmitten von Reisfeldern genossen. Relativ spontan habe ich meine Reisepläne dann noch geändert und habe einen Abstecher nach Australien gemacht, bevor es im Frühjahr nach Europa zurück ging. Ich habe Freunde und Familie in Deutschland und Frankreich besucht, war auf den Spuren meiner Vorfahren in Italien unterwegs und bin über die Floating Piers von Christo gewandert.

floating piers

Im Juli war ich beim Jazzfestival in Montreux, etwas was schon seit Jahren auf meiner Liste stand. Und mein dortiges (Arbeits-)Zimmer bei Freunden hatte eindeutig einen der schönsten Ausblicke, den ich in Europa genossen habe.
montreux-arbeitsplatz

Eine Hochzeitsfeier und eine kleine Deutschlandtour später, und schon war der Sommer wieder vorbei und ich wieder unterwegs nach Australien. Von dort ging es dann Ende des Jahres nach Neuseeland, wo ich meine Liebe fürs Camping (Wieder-)entdeckt habe und daran erinnert wurde, wie sich Winter anfühlt. Im Anschluss habe ich zusammen mit einer Freundin, zu Besuch aus Europa, weitere Ecken Australiens erkundet, war Segeln und in kühlen Flüssen baden. Nun bin ich wieder in Adelaide, sitze gerade in einem meiner hiesigen Lieblingscafés und genieße den Regen nach der weihnachtlichen Hitze der letzten Tage.

Ausblick auf 2017

Den Jahreswechsel werde ich mit Freunden aus Deutschland hier in Australien verbringen, ein grober Plan fürs nächste Jahr steht auch schon: Nach Australien und Tasmanien werde ich zunächst ein paar Wochen in Südostasien verbringen bevor es dann wieder für die Sommermonate nach Europa geht. Ich freue mich darauf neue Orte zu erkunden und an bekannte zurück zu kehren, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen und mein online Business gleichzeitig weiter zu entwickeln. Ideen habe ich dazu auch schon viele, welche ich davon als erste umsetze ist noch offen. Vor allem freue ich mich aber darauf weiter Menschen als psychologische Onlineberaterin zu unterstützen und ihnen in schwierigen Zeiten zur Seite zu stehen. Und das ganz einfach und unkompliziert online. Egal wo ich bin und egal wo meine Klienten gerade sind. So kann ich Ihnen genau dann helfen, wenn sie es am meisten brauchen.

*****

Wenn Sie mehr über mein Leben als psychologische Onlineberaterin und digitale Nomadin erfahren wollen, dann schauen Sie doch mal bei Instagram vorbei, dort teile ich regelmäßig Fotos aus meinem Alltag. Neue Angebote und weitere interessante psychologische Links gibt es regelmäßig bei Facebook. Oder Sie abonnieren meinen Newsletter und erhalten regelmäßig eine Zusammenfassung meiner neuesten Artikel, Geschichten und Angebote direkt in Ihre Mailbox!

*****

Wie war Ihr Jahr 2016? Haben Sie Ihre Ziele erreicht? Was ist gut gelaufen, was sollte noch besser werden? Und haben Sie sich bereits etwas fürs nächste Jahr vorgenommen?

Subscribe now for monthly tips and exercises for your mental health & exclusive insights into my virtual practice

Thanks! Don't forget to check your inbox and confirm your subscription! See you soon